Fr, 01. Juli 2022
19:30 - 21:30 Uhr

LandesGartenShow

poetry. komik. songs.

Kabarett, Comedy & Theater

Der Freiburger Kabarettist und Autor Jess Jochimsen lässt keine Blumen sprechen. Sondern holt Menschen auf die Bühne. Schriftsteller*innen, Singer-Songwriter, Poetry Slammer. Das Ergebnis: ein Abend voll poetischer, komischer, musikalischer Stilblüten. Immer wieder auch mit Schweizer Note.

 

Diesmal zu Gast ist Katinka Buddenkotte (Köln), Kilian Ziegler (CH-Olten)

Musik: Bella & The Besotted (Freiburg)

 

Katinka Buddenkotte wurde in Münster geboren, lebt und schreibt aber in Köln. Beides meist komisch. Dafür liest sie überall dort vor, wo sie gebraucht wird. In regelmäßigen Abständen geschieht das bei der Kölner Lesebühne „Rock n`Read“. Wenn Frau Buddenkotte gerade keine Romane verfasst (wie zuletzt „Eddie muss weg“, Satyr-Verlag), oder mit ihrem Solo-Programm durch die Lande tourt, ist sie mit kürzeren Werken beschäftigt, u.a. Kolumnen für taz und Titanic und als Autorin für "Sträters Männerhaushalt" (WDR).

 

Wenn es um Worte geht, ist Kilian Ziegler. Poetry Slam Schweizmeister 2018. die richtige Adresse. Virtuos und schlagfertig nennt er die Dinge (und den Pöstler) beim Namen und zeigt dem Publikum, wo Bartli die Post holt. An seiner Seite, der Musiker Samuel Blatter, der mit unverwechselbaren Songs und lakonisch-bissigen Kommentaren für Kontrast und Lacher sorgt.

 

Bella & The Besotted

Ob eigene Lieder, Bearbeitungen ganzer Musikalben z.B. von Kate Bush oder Gedichtvertonungen von Anne Sexton. Bella Nugent hat mit ihrer einzigartigen Stimme und der maximal minimalistischen Band The Besotted um den Schlagzeuger Schroeder und den Multiinstrumentalisten Jan Fitschen zeigen, wie man einen musikalischen Bogen spannt, der von der Einfachheit intimer Folkmusik über Breitwandpop bis in die Untiefen abenteuerlicher Improvisationen reicht.

Ende 2022 erscheint das Album "Waiting For Arabella" der in Durban, Südafrika geborenen Sängerin mit neuen, autobiografischen Songs.

 

 

Fotos: Britt Schilling, Peter Hauser, Martin Rottenkolber