Projekt Grundwasserökologie

28.10.2020

Bereits seit 2018 arbeiten engagierte BürgerwissenschaftlerInnen aus Neuenburg am Rhein gemeinsam mit Studierenden der Universitäten Landau und Freiburg i. Brsg. an diesem Projekt. Ziel ist es, die bizarren, oft exotisch aussehenden Bewohner unseres Grundwassers und die damit verbundene Biodiversität genauer zu erforschen.

Das Thema „Grundwasser” wird parallel dazu didaktisch für Schulen aufbereitet. Die Ergebnisse der Beprobungen sollen in Folgeprojekte einfließen und außerdem im Rahmen einer Ausstellung, vorbereitet vom Senckenberg-Museum in Görlitz, vorgestellt werden. Bislang wurden bereits an 250 Standorten rund 300 Beprobungen durchgeführt. Aktuell im Einzugsgebiet des Klemmbachs.

Das Projekt zum Thema „Grundwasser – der verborgene Lebensraum“ wird aus dem Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz der badenova AG & Co. KG gefördert und in Zusammenarbeit mit der Landesgartenschau 2022 Neuenburg am Rhein GmbH, der Universitäten in Freiburg i. Brsg. und Landau sowie der IGÖ GmbH durchgeführt.

Mitmachen! Interesse daran, gemeinsam am Projekt „Grundwasser“ zu forschen?
Adresse: spengler@groundwaterecology.de

 

Diesen ersten Projekten werden nun viele weitere folgen:
Kunst, Neuenburg am Rheins Stadtgeschichte, Naturschutz und Nachhaltigkeit sowie gemeinsames Gärtnern sind nur einige der Themen, die wir gemeinsam mit Ihnen auf die Landesgartenschau bringen möchten!

Aktiv mitgestalten?

Sollten Sie direkt Lust bekommen haben mit dabei zu sein, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:
rheinheimisch@neuenburg2022.de
Telefon: 07631 - 93 394 - 0

Weil es uns zusammenbringt – nur gemeinsam wird es einzigartig!